Navigation
Heizestrich
Fußbodentemperierung

© AEG Haustechnik

Heizestrich

Auf den Heizestrich kommt es an

Nur ein qualitativ hochwertiger Heizestrich trägt zum Ausschöpfen der vollen Heizleistung bei. Eine gute Verdichtung sorgt für eine gleichmäßige Wärmeabgabe an den Raum.

© AEG Haustechnik

Je nach Wärmebedarf, Ladedauer, Bodenbelag und Masse des Baukörpers beträgt die Dicke des Heiz­estrichs bei einer Speicherheizung 8 bis 14 cm. Für Teilspeicher- und Direktheizungen reicht eine Heizestrichschicht von ca. 6 cm Dicke aus. Um die Wärmeverluste unterhalb des Heizestrichs zu begrenzen, muss die Stärke der Wärmedämmung beachtet werden. Die Temperaturbeständigkeit der oberen Dämmschicht muss mind. 85 °C betragen. Ebenso sind die Mindestanforderungen an den Trittschallschutz einzuhalten.