Navigation
Einsatz von Wärmepumpen in Wohnungslüftungsgeräten
Wärmepumpe

© Glen Dimplex

Einsatz von Wärmepumpen in Wohnungslüftungsgeräten

Wohnungslüftungsgeräte sorgen unabhängig von der Fensterlüftung für eine gute Luftqualität und lassen Schadstoffe, Pollen und Lärm außen vor. Sie führen frische Außenluft in die Wohnräume und verbrauchte Luft und Feuchtigkeit aus Küche, Bad und Toilette nach außen ab. Darüber hinaus wird die in der „verbrauchten“ Fortluft enthaltene Wärme zurückgewonnen und wieder an die Zuluft abgegeben oder zur Trinkwassererwärmung genutzt. Neben Kreuzstrom-Wärmeaustauschern übernehmen kleine Luft/Luft- oder Luft/Wasser-Wärmepumpen die Rückgewinnung der Wärme aus der Abluft.

Vorteilhaft ist, dass die Ablufttemperaturen über das gesamte Jahr relativ konstant sind. Dadurch ergeben sich bei sinkenden Außentemperaturen steigende Leistungszahlen.

© Stiebel Eltron